• Politik

    Würzburgs wirklich wahnsinnig wichtiger Wahlkampf-Webseiten-Wettbewerb

    Die Wahlbenachrichtigung ist schon seit einer Woche im Briefkasten – die Bundestagswahl am 18. September 2005 rückt immer näher. Zeit, mal die Kandidaten in Würzburg zumindest mal grob unter die Lupe zu nehmen – zumindest ihre Webseiten. Fangen wir doch mal mit Patrick Friedl, dem Kandidaten der Grünen, an. Die Website ist, welch Überraschung, in Grüntönen und Weiß gehalten. Als Layout wurde für die Startseite das klassische Dreispaltige gewählt: links die Hauptnavigation, Inhalt in der Mitte, rechts ist Platz für News. Dummerweise wird der Platz für die News auch freigehalten, wenn gar keine News dargestellt werden, wie auf den Folgeseiten. Die Seite ist fix auf 961 Pixel angelegt, auch wenn…