• Events,  Kultur,  Musik

    Ikonen statt Icons

    Nachdem so langsam das Outing derer, die der re:publica in diesem Jahr fernbleiben, beginnt, will ich auch einen der Gründe dafür nennen: Das The Notwist-Konzert am Mittwoch in der Posthalle. Da kann mir natürlich die Frage gestellt werden (und so ähnlich wurde sie mir schon gestellt), ob ich wirklich den wohl coolsten und wichtigsten Web2.0-Event in Deutschland gegen ein Konzert mit einer Indie-Band tauchen will? Darauf kann ich nur antworten: Ich zweifle etwas, ob die re:publica so cool und wichtig ist. Ja. Ich freue mich auf das Notwist-Konzert schon ein halbes Jahr, und wenn auf der re:publica etwas Wichtiges passiert, dann werde ich es schon irgendwie mitbekommen. Wer mit mir…

  • Events

    Der erste Webmontag im Jahr 2010

    Am nächsten Montag ist endlich wieder — der geplante zwei- bis dreimonatige Rhythmus ist irgendwie aus dem Tritt gekommen — Webmontag in Würzburg, Das ist eine Veranstaltung zwischen Diskussionsrunde und Bastelstunde für Webentwickler, -anwender und -enthusiasten im Profi- oder Amateurstatus. Wer will kann sich für kleine zehnminütige Vorträge –Technokram, Social Networking, Design, etc. — ins Wiki eintragen. Hier werden keine Wunder erwartet und jedes Thema könnte für jemanden interessant sein. So war für mich beim letzten Mal der interessanteste Vortrag die Kurzeinführung in die Anwendungsentwicklung beim iPhone — eine Sache, die ich vermutlich nie brauchen werde, aber ein Blick über den Tellerrand, den ich sonst so auch nicht bekäme. Neugierig…

  • Kultur

    Web 2.0 in Würzburg — Blogs fördern

    Ach Patrick, irgendwann müssen wir dir einen Schoppen ausgeben. 🙂 Patrick Breitenbach und andere beantworten eine Frage von Ole Kruse, stellvertretender Fachbereichsleiter Kultur der Stadt Würzburg, im Video bei Minute 15:15. stARTconference – Livestream make.tv Via Twitter.

  • Politik,  Wirtschaft

    Die Geister, die ich rief

    Ich muss mal was zum Verhältnis Stadtslogan, Würzburg AG und Blogs etwas aus meiner ganz persönlichen und etwas verwirrten Sicht schreiben. Von Anfang an: Der erste Artikel im Würzblog zu “Provinz auf Weltniveau” kam nicht aus dem luftleeren Raum. Auf den damaligen Beitrag im Buenalog wurde ich Ende Oktober 2008 von Dieter Schneider persönlich per E-Mail hingewiesen. Nun halte ich Herrn Schneider nicht für dumm. Er konnte damals zwar nicht wissen, ob ich wohlwollend oder ablehnend darüber schreiben werden, aber im dürfte klar gewesen sein, dass wenn ich darüber schreibe, eine mehr oder weniger große Diskussion entstehen wird  und dass andere Blogs das Thema vermutlich aufgreifen werden. Und Blogs sind…

  • Events,  Preview

    Heute ist Webmontag in Würzburg

    Heute ist Montag. Oder richtiger: Heute ist Webmontag! Eine in anderen Städten schon lange etablierte Veranstaltung hat ihren Weg nach Würzburg gefunden. Im Gegensatz zu dem Bloggertreffen oder der Pl0gbar, die ja zumindest in Würzburg eher soziale Treffen sind, geht es beim Webmontag mehr um konkrete Themen des Web 2.0 — vor allem technoider Art. Auf dem Programm für heute stehen Entwicklung von iPhone-Anwendungen und Anbindung an WebServices Praxisbezogene Kurzvorstellung von blueprintCSS eventuell: Zeitverschwendung 2.0 – wie hilfreich ist das neue Internet wirklich? CMS-Blitzvergleich: Textpattern, WordPress, MODx und Drupal (Was wofür und warum eigentlich?) CMS Made Simple Um 19.00 Uhr geht es in den Räumen der CBS GmbH in der…

  • Zeuch

    Würzburg twittert

    Würzburg twittert. Also Würzburg twittert. Würzburg. Die Stadt. Stadt Würzburg. Twittert. Tweets von Würzburg. Seit fast drei Wochen schon. So sieht es zumindest aus. Beim Twitter-Nutzer wuerzburg_de ist zumindest das Bild von wuerzburg.de zu sehen und die Tweets entsprechen auch ungefähr dem, was auf der offiziellen Stadtseite unter den Neuigkeiten zu lesen ist. Wie offiziell das wirklich ist, weiß ich nicht, bei wuerzburg.de selbst habe ich darüber noch nichts finden können. Und ob das Rosi selbst ist der twittert? Oder wird bald live aus der Stadtratsitzung getwittert? Bisher hat wuerzburg_de 22 Follower und folgt selbst nur drei weiteren Twitterererern: cairo_wue, mainpost, gongwuerzburg — nicht wuerzblog. Okaaaaaaaaaay! 😉 Update: Jetzt hat…

  • Zeuch

    Vier ist die Zahl

    Vier Jahre wird das Würzblog heute, so alt wird keine Sau am Untermain. 😉 Eines der großen Probleme im vierten Jahr war im Bezug auf das Blog die Zeit — ein Dauerbrenner. Es gäbe jeden Tag genug Themen für mehrere Artikel, aber das letzte Jahr durch ein hohes Arbeitspensum im Büro und privates Chaos durch den Tod meines Vaters. Und meine “Web 2.0-Zeit” teile ich auch noch mit der Würzmischung, dem Würzburg-Wiki, dem Radio Würzblog (heute mit der Geburtstagssendung) und gelegentlich mit Nebengewirkt. Den finanziellen und damit zeitlichen Entlastungsschnitt durch Werbung auf dem Würzblog habe ich immer noch nicht geschafft — vielleicht ein Ziel für das fünfte Jahr. Wer mich…

  • Events,  Preview

    OpenStreetMap-Treffen in Würzburg

    Ich sollte mir Termine immer sofort aufschreiben, sonst vergesse ich sie wieder, gerade wenn ich wie im Moment viel Stress im Büro habe. Aber wenigstens habe ich es nicht völlig vergessen, dass heute Abend  — 27. April 2009 — wieder OpenStreetMap-Treffen in Würzburg ist, und da will ich endlich auch mal hingehen. Das Treffen ist um 18.00 Uhr in dem Verbindungshaus in der Schellingstraße 19 (meines Wissens habe ich dort kein Hausverbot ;-)). Ich packe mein Handy, mein GPS und ein Bündel von Fragen ein und gehe mal hin. 🙂