• Kultur

    Nachgebloggt: Weinfest mit Tanzbein

    Ach, fast vergessen: Ich war ja am letzten Wochenende auch wieder auf dem Weinfest in Grombühl — und habe mich zum wiederholten Male in das Fest verliebt. Auf welchem Weinfest in der Stadt wird denn noch spontan vor der Bühne getanzt? Großartig! Auf der Weinparade am Markplatz war ich noch nicht. Nicht dass ich es boykottieren würde, aber wenn ich es nicht schaffe, mal hinzugehen, dann breche ich auch nicht in Tränen aus. Bei Weinfest am Wagnerplatz wäre das anders gewesen.    

  • Frängisch,  Kultur

    Weinfest Grombühl – das Vierzigste

    Das Weinfest aller Würzburger Weinfeste geht heute los. Nein, ich meine nicht die Weinparade am Marktplatz, die ging außerdem gestern los. Ich meine das Weinfest am Wagnerplatz in Grombühl, das in diesem Jahr zum 40. Mal vom TSV Grombühl ausgerichtet wird und bis Montagabend geht. Ein Weinfest ohne Schickimickis, ohne Schnörksel und Gedönse, wie man in Franken eben Weinfeste feiert: An einen Tisch hocken, mit den Leuten reden, Wein trinken, etwas essen und Musik hören. Ich freue mich als Vertriebener, wieder mal ins schöne Grombühl zu kommen. Und auch wenn Barbara Stamm Schirmherrin ist, hoffe ich, dass ich bleiben darf und nicht “raus aus Grombühl” muss.

  • Events

    Und es werde Weinfest in Grombühl

    TSV Grombuehl_Speisen+Getraenke 2012_Seite_1

    Es ist nicht das schönste aller denkbaren Wetter, dass am Wochenende auf Würzburg wartet. Aber es ist gut genug, um mal auf das Grombühler Weinfest am Wagnerplatz zu gehen. Bin gespannt, wie das für mich wird. Das erste Mal seit 12 Jahren gehe ich als Nicht-Grombühler auf das Weinfest — und habe einen enorm weiten Heimweg. 🙂 Was soll ich noch viel vom Weinfest erzählen? Das Würzblog ist voll mit Artikeln dazu! Der Schoppen aus Nordheim kostet 2,90 Euro (und ist damit über ein Euro günstiger als der Wein auf der Weinparade, den ich am Montag getrunken habe und der auch nicht der Knaller war), die Gäste sind originell, die…