• Events,  Kultur,  Sport

    Endlich! Sie fliegen wieder, die Gummistiefel

    Manchmal muss man den Leuten nur lange genug auf die Nerven gehen. Seit vier Jahren spreche ich bei jeder Gelegenheit Karin Bayha – die Vorsitzende der Deutsch-Finnischen-Gesellschaft Würzburg – darauf an, wann wieder ein Gummistiefelweitwurf-Wettbewerb stattfindet, nachdem der erste und letzte so lustig war. „Ralf, schön dich zu sehen!“ „Gummistiefelweitwurf?“. „Hallo Ralf, schönes Wetter heute, nicht wahr?“ „Gummistiefelweitwurf?“. Aber bald ist es wieder soweit – die zweite Würzburger Meisterschaft im Gummistiefelweitwurf findet am 23. Juni 2012 ab 14 Uhr auf dem DJK Sportplatz in der Zellerau statt. Gummifetischisten können sich untereinander als Einzelwerfer oder in Zweierteams messen. Also messen, wie weit sie die Stiefel werfen können. Die Teilnahmegebühr beträgt zwei Euro…

  • Film,  Kultur

    Wir haben unser Programmkino

    Gut fünf Tage ist es alt, unser Programmkino Central im ehemaligen Mozartgymnasium. Ja, irgendwie ist es unser Kino, denn schon bei der Eröffnung wurde betont, dass es ohne Bürgerbeteiligung, sei es ehrenamtliche Tätigkeit oder durch die Mitgliedschaft in der Genossenschaft, nicht möglich gewesen wäre. Und das wird auch in Zukunft so bleiben. Der Erfolg des Central wird davon abhängen, das Leute ehrenamtlich – also ohne finanziellen Lohn – am Projektor stehen, Karten abreißen, Werbung machen, Filme auswählen und so weiter.  Dass das ein paar Monaten funktionieren wird, da bin ich sicher. Die wahre Kinoleidenschaft der Würzburger Bürger wird sich zeigen, wenn mal ein paar Monaten und Jahre ins Land gegangen…

  • Film,  Kultur

    Übermut und Frühstart

    Die Genossenschaft Programmkino Würzburg wird aber ganz schön übermütig. Jetzt wollen sie beim Wettbewerb „miteinander“ des Bayerischen Rundfunks mitmachen, bei für die beste, originellste, etc. ehrenamtliche Initiative in Bayern abgestimmt werden kann. Nicht dass ich dem Central Programmkino (darf ich den Hashtag #ceproki) vorschlagen?) das Preisgeld nicht gönnen würde, aber bisher ist bis auf zwei Versammlungen, ein paar Filmen im Chambinzky und im Theater Ensemble und einer Genossenschaftsgründung, die keiner so richtig mitbekommen hat, noch nicht sooo viel passiert. Im nächsten Jahr, nach vielen Vorführungen im Moz, da fände ich eine Teilnahme bei so einem Wettbewerb in Ordnung. Aber schon jetzt? Aber gut, manche bekamen schon einen Friedensnobelpreis mit noch…

  • Events,  Kultur,  Wirtschaft

    FiWo-Fensterdeko, Startvorbereitungen

    Dekoration Filmwochenende

    Heute Mittag war ich ein wenig in der Stadt bummeln, es hat ja milde 0° C gehabt. Und da wollte ich mir die Läden anschauen, die beim Schaufensterwettbewerb des Internationalen Filmwochenendes mitmachen. Denn die sollten ihre Schaufenster „mit cineastischer Phantasie dekorieren“ – bis zum 20. Januar 2010, also eine Woche vor dem Filmfest in Würzburg. Am Ende des Filmwochenendes, das mit einem 60%-Anteil von Werktagen eigentlich mittlerweile Filmtage heißen sollte, wird das beste Schaufenster prämiert werden. Ich habe natürlich nicht alle teilnehmenden Läden abgeklappert. Bei manchen Läden war noch kein Zeichen des FiWos zu erkennen – man wird noch brüten. In manchen hängt mehr oder weniger einsam das Plakat des…