#UD2019: Der Donnerstag hatte seinen Namen völlig zu recht

Erst dachte ich, mit dem Nachmittagsgewitter habe ich den besten Teil des ersten Tags des Umsonst & Draussens verpasst. Alle erzählten mir davon. Aber spät am Abend war ich dann doch noch voll integriert. Und nass.

Erst dachte ich, mit dem Nachmittagsgewitter habe ich den besten Teil des ersten Tags des Umsonst & Draussens verpasst. Alle erzählten mir davon. Aber spät am Abend war ich dann doch noch voll integriert. Und nass.

Regenglanz und Schirmlicht

Wenn man aus tierischen Gründen den Abend in der Außerngastronomie verbringen muss, kann man das auch bei strömenden Regen am Stadtstrand machen. Und hat gleich schöne Fotomotive inklusive.

Wenn man aus tierischen Gründen den Abend in der Außerngastronomie verbringen muss, kann man das auch bei strömenden Regen am Stadtstrand machen. Und hat gleich schöne Fotomotive inklusive.

Sonneninfusion

Gegen das trüblaunige Wetter hilft nur wenig. Vielleicht spenden aber ein paar sonnigere Fotos der vergangenen Wochen etwas Trost. Wenn nicht, weiß ich auch nicht, was man machen kann.

Gegen das trüblaunige Wetter hilft nur wenig. Vielleicht spenden aber ein paar sonnigere Fotos der vergangenen Wochen etwas Trost. Wenn nicht, weiß ich auch nicht, was man machen kann.

Fotografisch angeherbstet

Heute musste ich aus Gründen mal raus und wollte herbstliche Fotos machen. Ätsch, zu früh! Schöne Bilder kamen trotzdem raus.

Heute musste ich aus Gründen mal raus und wollte herbstliche Fotos machen. Ätsch, zu früh! Schöne Bilder kamen trotzdem raus.

Land’s End in Würzburg

Das Ende der Hafenmole dient mir manchmal als Rückzugsmöglichkeit. Ein schönes und zum Glück nicht gut erreichbares Stück Würzburg.

Das Ende der Hafenmole dient mir manchmal als Rückzugsmöglichkeit. Ein schönes und zum Glück nicht gut erreichbares Stück Würzburg.

Unwetterwetter über Würzburg

So ein Unwetter hab ich schon lange nicht mehr in Würzburg erlebt. Seit etwa 20 Uhr tobten Blitze über den Nachthimmel, zeitweise stürmte es ohne Ende und es goss aus Kübeln – und der Pegel des Mains steigt deutlich an.

So ein Unwetter hab ich schon lange nicht mehr in Würzburg erlebt. Seit etwa 20 Uhr tobten Blitze über den Nachthimmel, zeitweise stürmte es ohne Ende und es goss aus Kübeln – und der Pegel des Mains steigt deutlich an.