• Sport

    s.Oliver Baskets – nur der Name ändert sich

    s.Oliver und Basketball hat in Würzburg Tradition. Schon damals 1997 bis 2004 bei der DJK s.Oliver Würzburg und 2000 bis 2003 als Namenssponsor der Basketball Bundesliga hat sich der Modekonzern aus Rottendorf beim Basketball finanziell beteiligt. Die frisch in die zweite Liga aufgestiegenen Würzburg Baskets sind in den nächsten 3 Jahren als „s.Oliver Baskets“ unterwegs. Der Sponsoring-Vertrag über eine nicht genannte Summe beinhaltet selbstverständlich auch den Aufstieg in die erste Liga, für welche die Hallenkapazität und Ausstattung der s.Oliver-Arena wohl gerade noch so reicht. J. Bähr (Baskets), W. Reuss (s.Oliver) und K. Heuberger (Baskets) mit dem neuen Trikot vor dem s.Oliver-Headquarter. Eigentlich ist es so wie früher. Nur ein anderes…

  • Zeuch

    Würzblog-Bilderrätsel #45

    Achtung, Sportfrage! Jetzt kommt endlich Basketball ins Spiel, mit 2.504 Zuschauern im Durchschnitt pro Heimspiel der Würzburg Baskets in der ProB derzeit eindeutig wieder Würzburgs Sportart Nummer eins. Mit dem Aufstieg in die obere Hälfte der 2. Liga, offiziell ProA genannt, hat es sportlich nicht geklappt, jetzt hoffen die Baskets auf einen Aufstieg am grünen Tisch. Dafür müsste einer der beiden Erstplatzierten der ProB aus Rhöndorf und Herten keine Lizenz erhalten. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass es klappt. Damit hätten die Würzburg Baskets bereits nach dem dritten Jahr ihres Bestehens ihr großes Ziel ProA erreicht. Kleine Rückblende: In den Spielzeiten 2007/2008 (Platz drei) und 2008/2009 (Meister) gingen die vor…

  • Events,  Kultur,  Podcast

    Krach & Körbe

    Die Würzmischung zum Spiel der Baskets am gestrigen Nikolaustag ist jetzt auch online. Akustisches Chaos erster Kajüte, aber man bekommt sogar Informationen (am Anfang und am Ende) und ein Gefühl für die Stimmung (der Rest) – alles in der Würzmischung #43.

  • Events

    Mein erstes Mal mit den Würzburger Baskets

    So will ich die Baskets sehen

    Die Straba in die Sanderau war gut gefüllt, ein Pulk von Menschen zog gestern abend gegen halb sechs Richtung S.Oliver-Arena – Basketballzeit! Wir waren beim Spitzenspiel Würzburg Baskets (Platz 3. in der Pro B-Liga) gegen die Rhöndorf Dragons (Platz 1), mit ca 3000 anderen Zuschauern, sprich: die Hütte war voll! Es war zugegebenermaßen erst mein zweiter Besuch bei einer Mannschaftssportart in Würzburg, und das nach 15 Jahren Erstwohnsitz. Ich war also da mit meiner Zuschauererfahrung vom Fußball-Lokalderby WFV gegen Kickers und einem eher groben Wissen um die Basketballregeln. Um gleich das persönliche Fazit vorzuziehen – Basketball ist viel geiler! Zum einen ist der Sport sehr zuschauerfreundlich, hier bekommt man was…

  • Events,  Frängisch

    Karten für die Würzburg Baskets

    Ohne mich wiederholen zu wollen – es geht auf Weihnachten zu. Das merkt man auch hier im Blog an der Geschenkdichte. Keine Geschenke für mich, sondern Geschenke für die Leser. Denn heute gibt es dreimal zwei Karten für das Spiel der Würzburg Baskets gegen SOBA Dragons Rhöndorf in der Carl S. Oliver-Arena. Ich habe keine Ahnung wo Rhöndorf liegt, aber es dürfte ein spannendes Spiel werden, da Rhöndorf in der ProB-Liga an 1. Stelle ist, Würzburg ist im Moment auf Platz 3. Die Karten für dieses Spitzenspiel am Sonntag, 6. Dezember 2009 – Nikolaus! – um 18.00 Uhr verkaufen sich wie ofenfrische Lebkuchen, wer hier keine Karten gewinnt, aber zu…