Schlagwort-Archive: würzburger

Nachgebloggt: WüMi #100 mit dem Werbesoziopodblogger

In den vergangenen Wochen hatte ich kaum Zeit für irgendwas anderes außer Arbeit. Das heißt aber nicht, dass in den winzigen Lücken der wundervollen Freizeit gar nichts passiert wären.

Das Gastgeschenk “Wie ich wurde, wer ich bin, und was wir einmal sein werden –
Streifzüge durch den Garten der Philosophie” von Patrick Breitenbach und Nils Köbel.

Da wäre zum Beispiel die Episode der Würzmischung mit der Nummer 100. Endlich haben Alex und ich mal Zeit gefunden, unseren Podcast in den dreistelligen Bereich zu schubsen.

Als Gast hatten wir Patrick Breitenbach vor dem Mikro dabei. Den Würzburger könnte man noch vom Werbeblogger kennen, das vor einigen Jahren eines der erfolgreichsten Blog in Deutschland war. Und aktuell kennt man Patrick auch als Hälfte des Soziopods, einem Podcast, der schon den Grimme-Online-Award bekommen hat. Hoher Besuch also, mit dem wir einfach nett geplaudert haben.

Die Würzmischung #100 / Jubiläum mit Patrick Breitenbach könnt ihr euch im Blog anhören oder — noch besser — den Feed in euren Podcast-Clients abonnieren.

Winzige Würzburger WebWanderung

060915: Winzige Würzburger Webwanderung

So, was ist denn im Würzburger Netz in den letzten Tagen passiert?

Zum einen ist ein neues Blog entstanden, zusammen mit einer wichtigen Webseite: Würzburg hilft, wo über die ehrenamtliche Unterstützung der Flüchtlinge in der Stadt informiert wird. Gute Sache, dass das nicht ausschließlich bei Facebook passiert.

Das Cairo hat es in die Onlineausgabe der Süddeutschen Zeitung gebracht. Und damit auch Charly “Progrock” Heidenreich und Horst “Psychedelic” Porkert.

Hazamel wollte seinen bemalten Figürchen mal ganz nahe sein — und hat sich diesen Wunsch mit Hilfe von Foto Weber in Würzburg erfüllen können.

Kneebee hat wieder einen neuen verlassene Ort entdeckt. Die Bilder von schaurig-schön verfallenen Räumen zeugen vom Ende eines Hotels.

Stromausfall in der Nacht und die Straße ist heller erleuchtet denn je? Klingt komisch, ist aber so, wie Rööö erfahren durfte. Zumindest in Rottendorf.

Ruhm, Ehre und Süßkram erwarten den, der errät, wie viel Münzen sich in Moggadoddes Sammelvase befinden. Bis Montag kann man noch raten — oder wie manche errechnen.

Gerrit “Stromleben” van Aaken war zu Gast im Bits & So-Podcast und hat über sein Elekrtoauto, den Renault ZOE, berichtet.

Silvis kreativ gedruckter Stadtbalkon

Und wieder hat eine Würzburger Bloggerin ihre digitale Welt verlassen und sich in Papier verewigt. Das Buch von Silvi Garten Fräulein, deren Stimme die Hörer der Würzmischung aus der Episode mit dem Würzburger Stadtgärtnern kennen können, ist jetzt erschienen.

Mein kreativer Stadtbalkon” heißt es und darin gibt das Garten Fräulein Tipps und Ideen, wie man so einen Balkon in der Stadt nutzen kann. Natürlich geht es viel um Pflanzen und Urban Gardening, aber auch um kreative Balkonmöbel, Rezepte und in einem Kapitel — ich werde es mit großem Interesse lesen — über einen Mädelsabend. Ein schön gemachtes DIY-Buch, oder wie es in Franken heißt: MHS, machs halt selbst.

Mein Ihr kreativer Stadtbalkon und mein ungrüner Daumen.
Mein Ihr kreativer Stadtbalkon und mein ungrüner Daumen.

Das Buch hab ich in der Buchhandlung Schöningh online vorbestellt und heute dort abgeholt — ein Exemplar lag auch noch im Laden. Aber das Buch dürfte es auch in anderen Würzburger Buchläden geben oder kann dort online bestellt werden:

Blindenfußball-WM live

Am Sonntag begann die Weltmeisterschaft im Blindenfußball in Japan, zwei Würzburger Spieler sind mit dabei — der Stürmer Sebastian Schäfer und Torwarttrainer Enrico Göbel.

Nachdem die deutsche Mannschaft am Samstag schon Ärger mit den japanischen Ordnungshütern hatte, dürfen sie heute trotzdem auf den Rasen und ihr erstes Match im Turnier spielen, der Gegner ist Südkorea.

Das Spiel beginnt um 11.30 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Wer das Spiel verfolgen will, der kann das tun

Begleitend kann man sich noch Serdis Audiotagebuch anhören, das Nationalspieler Serdal Celebi vom FC St. Pauli macht. Und Informationen gibt es immer auch über den Twitter-Account @blindenfussball, kann gut sein, dass da auch live das Spiel mitgetwittert wird. Die Nationalmannschaft im Blindenfußball ist auch auf Facebook und Youtube zu finden.

Ich drücke den Jungs die Daumen und tippe mutig ein 3:2 für Deutschland! 😀

Frisch in Würzburg und schon in der Küchenschlacht

Als Foodbloggerin Lisa bei der ZDF-Sendung “Küchenschlacht” mitmachte, war sie noch Oberbayerin. Wenige Tage darauf war sie eine frischgebackene Würzburgerin, und ich durfte sie beim letzten Bloggertreffen im Gehrings kennenlernen. Und heute ist die Referendarin an der Wolfskeel-Realschule (dort wird auch gebloggt) um 14.15 Uhr in der Küchenschlacht zu sehen — eine Aufzeichnung von Ende August. Lisa wird mindestens heute in der Sendung den Kochlöffel schwingen, denn vielleicht kommt sie ja mit ihren Kochkünsten noch ein paar Runden weiter und ist den Rest der Woche noch auf dem Bildschirm zu sehen — sie hat bisher dicht gehalten, was ihr Abschneiden in der Kochsendung angeht.

(Update: Eine Runde weiter ist sie schon mal gekommen, am Dienstag ist sie auf jeden Fall noch mal zu sehen)

Ich drücke Lisa auf jeden Fall die Daumen, auch wenn das jetzt seeeeehr zeitversetzt ist! 😉

Wer die Sendung nicht sehen kann — angeblich müssen manche ja doch um diese Uhrzeit arbeiten –, der kann sie sich in der ZDF-Mediathek später anschauen.

In der Main-Post kann man heute auch etwas über Lisa erfahren, und wer wissen will, was für Gerichte sie für die eventuelle 3. und 4. Runde der Küchenschlacht geplant hatte, der kann die Rezepte — Citrusrisotto  und Zitronengraspudding — in ihrem Blog nachlesen.

Hier noch der Teaser der heutigen Sendung:

 

P.S. Das Essen im Kopfbild ist nicht von Lisa, sondern ein Symbolbild mit meinen Kochkünsten — schließlich bin ich ja auch so was ähnliches wie ein Foodblogger. 😉

Rubberduck Racing Day

Badeentenrennen 2014Heute ist es so weit, mein persönliches sportliches Highlight in Würzburg steht an: Das Badeentenrennen im Main — für einen guten Zweck, den Wildwasser e. V.

Ich bin mit zwei kleinen Enten vertreten, die die Startnummern 4181 und 4182 tragen und bin Mitbesitzer einer Big Duck, die für den Würzburger Blogger- und Twitterstammtisch antritt — der legendären und sagenumwobenen HavannaDuck.

Wer der versoffenen und konsequent erfolglosen Ente auf Twitter folgen will, bitte: twitter.com/HavannaDuck

Das Rennen startet heute am Samstag, 17. Mai 2014, um 15 Uhr an der Alten Mainbrücke. Ich vermute mal, das Neu-OB Schuchardt die Enten mit dem Schaufelbagger in den Main kippen wird — und die Wasserwacht unserer HavannaDuck wieder die Tour versauen wird. 😉

Wer noch keine Ente hat, der kann sich eine oder mehrere (3 Euro pro Kunststofffedervieh) am Stand am Oberen Markt (gegenüber vom Hugendubel) oder mit etwas Glück sogar noch kurz vor 15 Uhr auf der Alten Mainbrücke.

Ulrike reitet den Pegasus

Na, da kann man ja nur gratulieren – und das mach ich auch: Glückwunsch, liebe Ulrike Schäfer, zum Jurypreis des Irseer-Pegasus im Jahr 2014!

Irseer-Pegasus-Preisträgerinnen 2014: Ulrike Schäfer, Birgit Kreipe und Gertraud Klemm
Irseer-Pegasus-Preisträgerinnen 2014: Ulrike Schäfer, Birgit Kreipe und Gertraud Klemm
Foto: Schwabenakademie Irsee

Die Würzburger Autorin — und Bloggerin — wurde am Sonntag im Kloster Irsee bei der Veranstaltung des Verbands Deutscher Schriftsteller in Bayern und der Schwabenakademie Irsee mit 1000 Euro und vor allem Ruhm und Ehre überschüttet. Von den 18 eingeladenen Autorinnen und Autoren überzeugt sie zumindest die Jury. 😉

Das ist jetzt natürlich nicht der Literaturnobelpreis, aber von einer Jury ausgezeichnet zu werden, die Ahnung von Literatur hat, darf eine schon freuen.

Wir hatten Ulrike auch mal als Gast in der Würzmischung, den wirklich interessanten Podcast kann man sich natürlich immer noch anhören.

My favourite tracks: Finales Finale

Traurige Nachricht: Es wird keine weiteren Folgen der Musiktalkshow “My favourite tracks” mehr geben. Dennis Schütze beendet am Dienstag, 7. Januar 2014, um 20 Uhr im Tiepolo-Keller die neunte und finale Staffel einer meiner liebsten Veranstaltungen in Würzburg.

Ja, leider ist es so! Nach 8 Jahren, 51 Ausgaben mit 52 Gästen und 520 Lieblingsliedern ist Schluss – letzter Gast ist Dennis selbst, im Gespräch mit seinem Musikerkollegen Stefan Hetzel. Bei 18 Abenden war ich selbst dort, bei vielen, vielen anderen ärgere ich mich heute noch, dass ich keine Zeit hatte. Und einmal war ich auch selbst Gast bei My favourite tracks — wenn auch nur als Ersatzmann für die verhinderte Hannelore Vogt von der Stadtbücherei.

In seiner Rundmail zum Jahreswechsel schrieb Dennis Folgendes:

[…] Seit 2005 habe ich bei MFT mehr als 50 Gäste interviewt, sie haben ihre allerliebsten Musikstücke vorgestellt und von ihrer Arbeit in und um die lokale und regionale Kultur berichtet. Als Gastgeber und Gesprächleiter habe ich dabei über die Jahre sehr viele interessante, mitreißende und unglaubliche Persönlichkeiten und noch viel mehr Geschichten kennenlernen und anhören dürfen. Einige seltsame und skurrile Erkenntnisse und Fakten über den lokalen und regionalen Kulturbetrieb/Kulturpolitik waren im Laufe der Zeit leider auch dabei. […]

Ach Dennis, ich danke dir für die acht Jahre MFT, in der ich viele Bekannte aus der Würzburger Kulturszene mal ganz anders und einige überhaupt einmal kennenlernen durfte. Und Dank auch an die Gäste für die viele Musik. Natürlich hat mir nicht jedes Lieblingslied selbst gefallen, aber die Lieder spiegelten immer auch ein Stück von der Geschichte des Menschen wieder.

Ich bin wirklich traurig, dass My favourite tracks zu Ende geht. Die Veranstaltungsreihe ist fast genauso alt wie das Würzblog und war ein ständiger Wegbegleiter. Es wird mir fehlen. 🙁

Gäste bei MFT:

  1. Lisa Kuttner
  2. Ralf Duggen
  3. Cornelia Boese
  4. Jochen Kleinhenz
  5. Renate Freyeisen
  6. Markus Westendorf
  7. Birgit Süß
  8.  Muchtar al Ghusain
  9.  Michael Hanf
  10. Roman Rausch
  11.  Mercedes Sebald
  12.  Rainer Appel
  13.  Ralf Thees
  14. Hermann Schneider 
  15. Bernd Kreußer 
  16. Markus Czygan 
  17. Markus Grimm 
  18. Lilia Petrichev 
  19. Eberhard Schellenberger
  20. Christian Kabitz
  21. Udo Walter (aka Ued) 
  22. Stefan Hetzel
  23. Manfred Kunz
  24. Thomas Wachter
  25. Berthold Kremmler
  26. Jutta Schmitt
  27. Peter Grethler 
  28. Horst Porkert
  29. Joachim Fildhaut
  30. Bettina Schmitz
  31. Magnus Kuhn
  32. Christian Kelle
  33. Matthias Hahn
  34. Christoph Rose
  35. Günter Huth
  36. Matthias Braun
  37. Johannes Engels
  38. Tilman Hampl
  39. Sebastian Fickert
  40. Dierk Berthel
  41. Claus Peter Berneth
  42. Rainer Reichert
  43. Eberhard & Hermann Drexler
  44. Peter Roos
  45. Charly Heidenreich
  46. Norbert Bertheau
  47. Wolfgang Schmock
  48. Jörg Meister
  49. Roland Breunig
  50. Joachim “Jojo” Schulz
  51. Ines Schwerd

[Nachtrag von Rööö]
Ich habe mal mein Archiv durchsucht und den Besuch von Ralf in Bildern gefunden:

mft_01mft_02mft_03mft_04

Vom Hidden-Track gibt es auch noch ein Video: