• Events,  Kultur,  Politik

    Buntbund

    Würzburg ist bunt

    Nein, sie kamen nicht nach Würzburg, die Rechten am 1. Mai. Der Naziaufmarsch fand nur in Schweinfurt statt. Dafür waren 5000 Menschen auf der Straße, um für Würzburg ist bunt zu demonstrieren. Keine schlechte Zahl, aber so wirklich umgehauen hat sie mich auch nicht. Bei über 130.000 Einwohnern hätte ich schon mehr erwartet, in Schweinfurt – gut 50.000 Einwohner – waren ca. 8.000 Menschen auf der Straße. Und das, obwohl sich die CSU Schweinfurt – traurig, traurig – offiziell nicht an dem Bündnis Schweinfurt ist bunt und an der Demo beteiligt hat. Und Schweinfurt hatte auch über 800 Rechtsextreme auf der Straße. Hier in Würzburg haben sich die Gegner des…

  • Events,  Frängisch,  Kultur

    Der Blogger- und Twitterstammtisch jährt sich

    Morgen ist es ein Jahr her, dass der Bloggerstammtisch „reloaded“ wurde. Tanky, Rööö und Phil haben in damals wieder ins Leben gerufen. „Wieder“ deswegen, da es ihn in den Jahren vorher schon gab, allerdings blieb er immer ein sehr überschaubar. Und seitdem ist dieser Mittwochabend im Gehrings ein fester Bestandteil meines Lebens geworden. Dieser zusammengewürfelte Haufen, der sich dort trifft, ist mir sehr ans Herz gewachsen. Es gibt zwar einen Kern, der sich „hart“ nennt, aber nicht wirklich hart ist. Denn immer wieder schaut mal ein neuer Blogger oder Twitterer vorbei. Manche davon sieht man nie wieder, andere zählen sich schon bald selbst zum „harten Kern“. Der Kern ist eher…

  • Verkehr

    ver.di-Warnstreik in Würzburg

    Das ist ein Artikel zum ver.di-Warnstreik 2010. Zum Streik 2012 gibt es hier was zu lesen. Nachdem Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen keinen Meter vorwärts gekommen sind, hat die Gewerkschaft ver.di Warnstreiks angekündigt. Und in Würzburg werden wir das auch spüren. Nein, weniger daran, dass das Bauamt oder die Entwässerungsbetriebe streiken. Am deutlichsten spürbar wird sein, dass morgen, 3. Februar 2010, zwischen 4 Uhr und 10 Uhr früh keine Straßenbahn und Busse (bis auf die Busse der NVG) fahren. Das hat mir zumindest der nette Mann am Fahrplan-Telefon gesagt. Also nicht dass das am deutlichsten spürbar sein wird, sondern dass da nichts Öffentliches fährt. Und angerufen habe…

  • Events,  Kultur

    Corso-Jammerer und Cinemaxx-Boykotteure

    „Nääää, zum Filmwochenende geht ich des Jahr ned, jetzt wo des Corso zu is!“ Das durfte ich schon hören und mich fragen: Worum geht es solchen Leuten beim Filmwochenende? Im die Filme? Oder um den Ort? Natürlich finde ich es traurig, dass mit der Schließung des Corso das Kino wegfällt, in dem das Filmwochenende mit seinen Anfang genommen hat. Und auch ich finde, dass das Corso für so ein Filmwochenende die passendere Atmosphäre hatte, gerade wenn man bei der Nachtschiene auf der speckigen Scheslong glücklich vor sich hindämmert. Aber was soll das Gejammere? Vielleicht ist es mein Mangel an Würzburger Genen, dass ich für solche trotzige Tränen wenig Verständnis habe, da bin…

  • Events,  Frängisch,  Intern,  Kultur

    Das Adsfenzbloggertreffen 2009

    Die Tage fliegen dahin, ich wollte schon längst etwas über das traditionelle Adsfenzbloggertreffen am Würzburger Weihnachtsmarkt geschrieben haben. Dann eben jetzt. Wie jedes Jahr treffen sich einige Blogger, Twitterer, Blogleser, Freunde, Verwandte und sonstiges Menschenvolk am Würzburger Weihnachtsmarkt. Einfach so. Ohne Programm. Nur zur gemeinsamen, erbaulichen Zeitverschwendung. Diesmal fällt der fixe Termin, 12. Dezember, auf einen Samstag, welch angenehme Überraschung. 🙂 Los geht es um 18.30 Uhr, das Ende muss jeder mit sich selbst ausmachen und kann erfahrungsgemäß sehr spät sein. Oder sehr früh. Der Treffpunkt. Ja, das ist dieses Jahr ein kleines Problem. Es mangelt am Weihnachtsmarkt etwas an Fixpunkten. Der italienische Wurstwarenstand, Treffpunkt der letzten Jahre, ist weg…

  • Kultur

    Caffeehaus-Gespräch im Café

    Caffeehaus fertig gelesen

    Vorwort: Nachdem Roman Rausch mir schon sein neuestes Werk überlassen hat, wollte ich auch was darüber schreiben. Rezensionsunerfahren suchte ich aber Beistand bei Semiprofi Emily von Papiergeflüster. Wir haben beide andere Literatur auf Seite gelegt, und ganz dem Rausch hingegeben und uns gestern – passend zum Buchtitel und auch zum Inhalt – in der Bar D.O.C. zur gemeinsamen Buchbesprechung getroffen. Also – los geht’s! Roman Rausch, der bisher einige Würzburg- und zwei Hamburg-Krimis geschrieben hat, wagte sich jetzt an ein neues Genre: den historischen Roman. Räumlich ist er damit aber wieder zurück zu den fränkischen Wurzeln gekehrt, „Das Caffeehaus“ spielt im Würzburg des 18. Jahrhunderts. Hauptcharaktere sind die ehemalige Haremsdame…

  • Gastronomie,  Kultur

    Kaffee im Café zum schönen René

    Café zum schönen René

    Heute Morgen kam ich kurz nach 10 Uhr auf dem Weg ins Büro am Bahnhof vorbei. Und im Pavillon neben der Kinderbespaßungsstätte sah ich doch tatsächlich Licht – das Café zum schönen René hat nun tatsächlich endgültig eröffnet! Eröffnet hat der Propeller-Nachfolger schon am letzten Freitag, doch da war ich familiär verhindert. Aber da habe ich scheinbar ein Kommunikationsphänomen verpasst – ohne irgendwie Werbung zu machen, waren allein durch Mund-zu-Mund-Propaganda ungefähr 400 Leute im Laden. Da werden einige Stühle in Werbeagenturen wackeln. Die Eröffnungstage waren so heftig, dass das Café am Bahnhof gleich mal wieder ein paar Tage „zum Finetuning“ geschlossen werden musste. Bis heute. Aber heute haben sie wirklich…

  • Kultur,  Podcast

    Würzburger Architektenpalaver in Wien

    Der mediale Rundumschlag der Kollegen vom LP10-Blog geht weiter, jetzt sogar im Ausland. Die Architektursendung „a palaver“ beim freien Radio Orange in Wien hat mit Matthias und Chester palavert. Über Wien, über Würzburg, über Architektur, über LP10, über Musik und vieles mehr. Eine lustig-interessante-verkaterte Sendung, die ein wenig an eine Würzmischung erinnert – auch von der Tonqualität her. 😉 Die Würzburger Blogger werden in Wien immer bekannter. 😉 Stream und Downloads (Drei Teile) der Sendung gibt es hier.