Schlagwort-Archive: wuerzburgwiki

Schlittenschnee, Skischnee oder Speicherschnee?

Schneeweiße Dächer in Würzburg
Schneeweiße Dächer in Würzburg

Weiter geht es mit dem Winter. Heute Nacht hat es in Würzburg wieder ganz gut geschneit — und es schneit immer noch. Das könnte sogar für eine eine Schlittenfahrt reichen.

Im WürzburgWiki sind ein paar Schlittenbahnen in und um Würzburg eingetragen. Wer da noch weitere Bahnen hinzufügen will oder schöne Bilder von Schlittenbahnen hat — immer rein damit in Wiki. Historische Bilder von Schlittenbahnen sind auch gern gesehen. Links zu Videos von rasanten Schlittenfahrten im GoPro-Zeitalter darf man auch gern ins Wiki setzen.

Wem das Schlittenfahren in der Stadt zu langweilig ist — in der Rhön hat es auch ordentlich geschneit, es liegen bis zu teilweise 50 Zentimeter Schnee. Und die meisten Skilifte haben in der Rhön auch geöffnet.

Und wer es heute lieber kuschelig warm haben will und die Natur schonen will, der kann in den Kulturspeicher und sich den letzten Tag der Picasso-Ausstellung geben — da ist es bestimmt rappelvoll.

Schneeblumen auf dem Balkon
Schneeblumen auf dem Balkon

WürzburgWiki, der Vereinsausflug 2015

Am Sonntag hat der WürzburgWiki-Verein einen kleinen Ausflug gemacht. Am Vormittag haben wir die Kirche St. Cyriakus, St. Laurentius und St. Maria Magdalena in Gramschatz besichtigt — und ich hatte meine Barock-Unverträglichkeit im Griff! 😉

Nach dem Mittagessen ging es weiter ins Schloss Grumbach nach Rimpar — mit langer Führung und anschließendem Kaffeetrinken.

Crash Kidz und Stammtisch-Versacken

Am Freitag war ich beim Hoffest — das wegen des unsicheren Wetters doch drinnen stattfand — im Cairo, das an dem Tag die WüRG gestaltete. Rock’n Roll!

Leider kam ich zu spät und hab den Anfang der Crash Kidz verpasst. Aber das Ende hat auch noch saumäßig Spaß gemacht! 😀

Crash Kidz beim WüRG-(Hof)Fest im Cairo
Crash Kidz beim WüRG-(Hof)Fest im Cairo
Crash Kidz beim WüRG-(Hof)Fest im Cairo
Crash Kidz beim WüRG-(Hof)Fest im Cairo

Leider musste ich dann erstmal wieder das Cairo verlassen, hatte aber vor, später nochmal zu kommen. Doch leider bin ich beim Stammtisch des WürzburgWikis irgendwie versumpft … Schade, aber irgendwie auch nicht! 😉

WürzburgWiki-Stammtisch
WürzburgWiki-Stammtisch – gefeiert wird der 10000. Artikel

Noch ein paar Bilder von den Crash Cidz

WürzburgWiki erreicht die 10 000

Unglaublich! Irre! Wahnsinn!

10 000 Artikel im WürzburgWiki! Zehntausend Beiträge, die das Wissen über Würzburg und Umgebung sammeln, frei und zugänglich für alle! 104 große und kleine Themen — und doch gibt es noch so viel zu schreiben.

Danke an den harten WürzburgWiki-Kern und auch an allen Gelegenheits- und Eintagsfliegen-Autoren.  Und ich bin froh, dass ich das Projekt damals gestartet habe. Aber noch viel mehr freue ich mich, was der Verein daraus gemacht hat.

Wer den gemeinnützigen WürzburgWiki-Verein unterstützen will, der kann das gerne machen. Wie steht auf der Spendenseite!

Ach ja, welcher ist der 10 000. Artikel? Der über das Deutsche Zentrum für Herzinsuffizienz in Würzburg.

P.S.  Das WürzburgWiki sucht Bilder von den ehemaligen  Vogelvolieren im Ringpark. Falls jemand welche hat: Mail ans Würzblog oder gleich – –  angemeldet – –  ins WürzburgWiki hochladen.

Vereint mit allem Pipapo: Das WürzburgWiki

Als die Satzung des WürzburgWikis im Café Journal unterschrieben wurde, gab es im Online-Nachschlagewerk 4491 Artikel. Als nun die Bestätigung des Notars über die Vereinsgründung endlich eintraf, waren es schon gut 6200.

Ein halbes Jahr hat der juristische Weg gedauert, aber nun ist es soweit: WürzburgWiki, Verein zur Förderung des freien Wissens in Würzburg e. V. ist mit der Registernummer VR 200766 eingetragen.

Damit ist das WürzburgWiki auf nachhaltige Füße gestellt worden. Ich bin ja so stolz auf mein Baby und weiß es in den besten Händen. Weiter so, WürzburgWiki! 😀

Kurz nach der Vereinsgründung hab ich mit einem Teil des frischgewählten Vorstands einen Podcast gemacht, wer will, kann ihn ja mal anhören.

4491 Artikel und eine Vereinsgründung später – das WürzburgWiki

Gestern fand im Café Journal ein denkwürdiges Ereignis statt: Der WürzburgWiki-Verein wurde gegründet. Sieben Menschen unterzeichneten die Satzung und wählten einen Vorstand. Der Verein kümmert sich um die Organisation, Entwicklung und den dauerhaften Weiterbestand des WürzburgWikis, dem Online-Lexikon über Stadt und Land Würzburg.

Ich habe mir, da ich bei der Gründung dabei war, gleich mal die frischgewählten Vorstände Julia und Daniel geschnappt und für heute früh zu einem Podcast verdonnert, in dem sie über das WürzburgWiki erzählten dürfen.

Und eines darf ich hinzufügen: Ich habe zwar das WürzburgWiki ins Leben gerufen, aber den Ruhm, dass es so engagiert damit vorangegangen ist, verdienen andere. Und denen gebührt auch mein Dank!

Eine Ingress-Einladung für Würzburger zu gewinnen

Ingress
Portale beider Gruppierungen in Würzburg. Screenshot von Ingress-Intel.

Seit Ende November spiele ich Ingress, ein Augmented-Reality-Game von Google. Dabei läuft man mit dem Smartphone oder Tablet durch die Gegend und versucht, für seine Gruppierung Portale zu erobern und zu verlinken und die der Gegner zu zerstören.

War ich im November meines Wissens noch der einzige Spieler in Würzburg, ist die Gemeinschaft der Mitstreiter und Gegenspieler mittlerweile deutlich angewachsen. Alleine die Google+-Community der Enlightened-Gruppe, der ich angehören, hat mittlerweile 46 Mitglieder aus Mainfranken — Dunkelziffer unbekannt.

Das es nicht mehr sind, liegt vor allem daran, dass Ingress noch als “Closed-Beta” läuft. Das heißt, man wird von Google zu dem Spiel eingeladen — und diese Möglichkeit nutzt Google recht sparsam. Doch jetzt erlaubt Google allen(?) Spielern ab Level 2, eine andere Person zum Spiel per Invite einzuladen.

Und darum habe auch einen Invite übrig — und den kann man nun gewinnen! 🙂

Ingress-Invite

Teilnahmebedingungen:

  • Du musst Ingress wirklich spielen wollen
  • Du musst  ein Android-Smartphone bzw. -Tablet besitzen (Die App für Apple-Geräte ist noch in Entwicklung)
  • Du musst aus Würzburg oder dessen näheren Umgebung kommen

Um den Invite zu gewinnen, musst du folgende Frage beantworten:
Gesucht ist ein Kunstwerk in Würzburg. Geschaffen wurde es vom ersten Vorsitzenden der Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens (zeitlich gesehen).  Das Kunstwerk steht auf einem Platz, an dem einst Eier verkauft wurden, dann Fische und der seinen Namen von einem Gasthaus hat, das schon 1495 dort stand.

Suche im WürzburgWiki (da kann man auch gut und leicht die Antwort finden 😉 ) den Artikel zu dem Kunstwerk und kopiert den Link in einen Kommentar hier im Blog. Der erste Kommentar mit dem richtigen Link bekommt den Invite, dafür schicke ich dann eine Mail an den Gewinner oder die Gewinnerin (gültige Mail-Adresse nicht vergessen) mit der Bitte, mit die E-Mail-Adresse zu schicken, an die der Invite gehen soll.

Für das neue Ingress-Mitglied und auch schon alle alten Hasen empfehle ich die Teilnahme an folgenden Google+-Communitys:

7jahr_header

Das Würzblog gibt acht

Was für ein 6.6.2012! Venus-Transit, IPv6-Day und auch noch der 7. Geburtstag Geblogstag des Würzblog. Das Blog ist nicht nur ein Jahr älter geworden, sondern auch um 159 Artikel und 651 Kommentare reicher geworden.

Der Jounalistenberuf, den ich seit über einem Jahr vorwiegend ausübe, hat Spuren im Würzblog hinterlassen. Nach acht bis zehn oder auch mal mehr Stunden Schreiben habe ich oft keine Muse mehr, mich an den Rechner zu setzen und zu Bloggen. Wobei die Lust am Bloggen an sich nicht weniger geworden ist, im Gegenteil. Es ist ein schöner Ausgleich zur journalistischen Arbeit bei einer Zeitung ist — Zeitung an sich funkioniert einfach anderes als Bloggen. Nicht besser, nicht schlechter, einfach anders. Tut mir leid, Medien-Heulsusen! 😉

Ideen für die kommenden Blogjahre habe ich noch genug. Da geistern Fetzen einer Weekly-Soap in meinem Kopf herum, ich grüble über eine regionale Kulturförderung über Croudfunding nach, will mal das zu lang aufgeschobene Podcast-Projekt mit Herr Breitenbach angeben, mit der Würzmischung steht noch ein sportlicher 24-Stunden-Podcast an und will gut vorbereitet werden, das WürzburgWiki will ich auch mal wieder eine Stufe weiterbringen, WUEvent weiterentwickeln, wieder mal Radio moderieren,  und, und, und.

Und ich will mal wieder mehr über die Lokalpolitik und -wirtschaft in Würzburg schreiben, die Damen & Herren sind von mir viel zu lange verschont worden! 😉

Froh bin ich darüber, das die Blogger in Würzburg nicht totzukriegen sind — beste Grüße vor allem an den Blogger- und Twitterstammtisch. Und es ist wichtig, dass es sie gibt. Eigentlich wieder immer wichtiger, denn man muss sich auf den Tag vorbereiten, an dem die Facebook-Aktie weniger wert ist als ganz Griechenland. Und diesem Tag sehen wir Blogger gelassen entgegen. 🙂

Wer es noch nicht mitbekommen hat  — heute Abend ist Bloggertreffen im Gehrings, wo das Jubelfest hoffentlich gebührend gefeiert wird, alle Leser sind natürlich herzlich eingeladen (zahlen müsst ihr aber selbst 😉 )

Auf ins achte Bloggerjahr … 😀