Schlagwort-Archive: würzmischung

Rock’n Rollis im Podcast

Vorbildlich hat der neue Ein-Podcast-pro-Monat der Würzmischung bisher funktioniert — zumindest im Januar.

Plaudertäschchen Gerd Herold vom VdR Würzburg.

Alex und ich waren beim Rollstuhlbasketball in Kürnach und haben mit Gerd geplauscht. Heraus kam ein schöner Podcast über — logischerweise — Rollstuhlbasketball, Monoski, Sporthallen in Würzburg und vielen anderen Kram.

Hier ist sie zum Anhören — die Würzmischung #101/Rollstuhlbasketballer und Fußgänger.

Nachgebloggt: WüMi #100 mit dem Werbesoziopodblogger

In den vergangenen Wochen hatte ich kaum Zeit für irgendwas anderes außer Arbeit. Das heißt aber nicht, dass in den winzigen Lücken der wundervollen Freizeit gar nichts passiert wären.

Das Gastgeschenk “Wie ich wurde, wer ich bin, und was wir einmal sein werden –
Streifzüge durch den Garten der Philosophie” von Patrick Breitenbach und Nils Köbel.

Da wäre zum Beispiel die Episode der Würzmischung mit der Nummer 100. Endlich haben Alex und ich mal Zeit gefunden, unseren Podcast in den dreistelligen Bereich zu schubsen.

Als Gast hatten wir Patrick Breitenbach vor dem Mikro dabei. Den Würzburger könnte man noch vom Werbeblogger kennen, das vor einigen Jahren eines der erfolgreichsten Blog in Deutschland war. Und aktuell kennt man Patrick auch als Hälfte des Soziopods, einem Podcast, der schon den Grimme-Online-Award bekommen hat. Hoher Besuch also, mit dem wir einfach nett geplaudert haben.

Die Würzmischung #100 / Jubiläum mit Patrick Breitenbach könnt ihr euch im Blog anhören oder — noch besser — den Feed in euren Podcast-Clients abonnieren.

Comics: Podcast und Sommerfest mit Batmobil

Nun war ich gleich an zwei Tagen in Hermes Romanboutique.

Am Freitag besuchte Alex und ich den winzig kleinen Laden für Comic, Bücher und Spiele, um mit den beiden Inhabern genau darüber in einem Podcast zu reden — Comics, Bücher und Spiele. Und das war interessant, mehr über die Welt der Comics — inhaltlich, kulturell und wirtschaftlich — zu erfahren und was die Serie Big Bang Theory dem Comicladen in Würzburg Gutes getan hat.
Sehr schöner Podcast, auch wenn der Sound leider nicht ganz so optimal ist. Nachzuhören in der Würzmischung #99.

Cosplayer vor dem mit Batman-Heften verzierten Batmobil.
Cosplayer vor dem mit Batman-Heften verzierten Batmobil.

Dann war heute auch noch das Sommerfest, zu dem ich auch mal hingefahren bin, gesundheitlich allerdings nicht ganz auf der Höhe.

Da hab ich den Cosplayern zugeschaut, eine Bratwurst gegessen und ein bisschen mit Comic-, Fantasy- und Science-Fiction-Nerds geplaudert, unter anderem mit Hazamel und Simone. Und mir sogar ein gutes Kilogramm an gebrauchten Comics geleistet — Urlaubslektüre. 🙂

Hat mir wie immer wirklich Spaß gemacht, zum Sommerfest von Hermkes Romanboutique zu gehen, auch wenn ich dann doch nicht so lange geblieben bin, wie ich es eigentlich vorhatte.

 

Würzmischung mischte wieder – diesmal über Bücher und Barcamps

Ralf Hintern (links) und Simone (rechts)
Ralfs Hintern (links) und Simone (rechts)

Das bayerische Kultusministerium hatte ein Einsehen, dass sie schuld am kulturellen Verfall Unterfrankens ist und schickte Alex wieder zurück nach Würzburg, damit er wieder regelmäßig bei den Podcasts der Würzmischung dabei sein kann.

Buchbloggerin Simone war am vergangenen Wochenende zu Gast bei der Würzmischung #97 und erzählte über die Frankfurter Buchmesse, deren Sinn und über Bloggertreffen, BookTuber und E-Books. Alex wird erklärt, wie Twitter funktioniert. Außerdem gibt es ein kleines Fazit über das Barcamp Würzburg Ende Oktober.

Also, anhören: Die Würzmischung #97: Simone, Bücher und Netzwerke

 

Fast vergessen: Eine Würzmischung mit dem InstiDUTT

Ach du liebes Lieschen, wie konnte denn das passieren? Mir ist gerade aufgefallen, dass ich hier im Würzblog nach gar nicht auf die neue Episode des Würzmischung-Podcasts hingewiesen habe. Das muss ich jetzt mal nachholen.

Also: Es gibt eine neue Episode des Würzmischung-Podcasts! 😉

Die Ausgabe ist nach der Lesung von Nachtwächter Wolfgang Mainka entstanden, als wir mit den InstiDUTT-Leuten, die sie veranstaltet haben, noch im Gehrings was getrunken haben. Apropos getrunken — das haben Alex und ich vor der Aufnahme auch schon. Tut dem Podcast aber keinen Abbruch.

Also: Alles über den Würzburger Mythos IstiDUTT in Würzmischung #96 – Das InstiDUTT. Jetzt anhören! 🙂

WM-Würzmischung mit Kellerduell

Es darf ja keine Fußball-WM mehr verübergehen, ohne das Alex und ich sich mit Manfred und Hubi von der Kellerduell-Fußballrevue auf einen Podcast treffen. Und genau das haben wir heute gemacht.

Drei Fußball-Nerds unterhalten sich über die Weltmeisterschaften der letzten 200 Jahre (mit Endergebnissen), berühmte Spieler und Trainer, über Panini-Sammelalben und Fußball-Literatur. Und ich sitze auch dabei! 😉

Hört euch die Würzmischung #95 an — Nach dem Kellerduell ist vor dem Kellerduell.

Zwischenstand Urban Gardening

Babytomatenpflanzen vom Flohmarkt
Babytomatenpflanzen vom Flohmarkt

Erinnert ihr euch noch an den letzten Podcast der Würzmischung? Als Alex und ich Ende April beim Adalbero-Flohmarkt die Stadtgärtner Würzburg besuchten und einen Podcast über das Thema “Urban Gardening” machten?

Bei der Gelegenheit haben wir auch einige kleine Pflänzchen gekauft, vor allem Tomaten. Meine habe ich erst mal auf das Fensterbrett im Arbeitszimmer gestellt.

Mitte Juni: Die Tomaten machen sich auf dem Balkon.
Mitte Juni: Die Tomaten machen sich auf dem Balkon.

Das stand schon ein Eierkarton mit zarten Raukeblättchen, Mangold und ein Topf mit Feuerböhnchen. Die habe Anfang März ich bei einem Workshop der Stadtgärtner im Cairo als Samen dort eingepflanzt.

Alle Pflanzen sind schon gewachsen — die Bohnen regelrecht geschossen –, nur der Mangold hat es irgendwie nicht geschafft. Schade darum!

Das Gärtner auf dem Balkon macht wirklich Spaß. Etwas zu essen, was man selbst angepflanzt hat, ist schon was tolles. Auf die Tomaten — drei verschiedene Sorten wachsen bei mir gerade — freue ich mich besonders. Die Bohnen schwächeln gerade etwas, mal sehen, was aus denen wird.

Super ist die Rauke geworden — und lecker!

Hier ihr Werdegang …

Anfang März: Frisch eingepflanzt - Rauke und Mangold.
Anfang März: Frisch eingepflanzt – Rauke und Mangold.
Anfang März: Klein-Rauke im Eierkarton wohnt auf dem Fensterbrett.
Anfang März: Klein-Rauke im Eierkarton wohnt auf dem Fensterbrett.
Ende März: Klein-Rauke darf jetzt im großen Blechkübel auf dem Balkon spielen.
Ende März: Klein-Rauke darf jetzt im großen Blechkübel auf dem Balkon spielen.
Anfang Juni: Rauke ist groß geworden. Zeit für die Ernte
Anfang Juni: Rauke ist groß geworden. Zeit für die Ernte
Leckere Rauke, frisch gezupft.
Leckere Rauke, frisch gezupft.
Rauke mit Tomaten, Parmesan und ein wenig Olivenöl auf die Nudeln - lecker!
Rauke mit Tomaten, Kopfsalatpesto,Parmesan und ein wenig Olivenöl auf die Nudeln – lecker!
Für Rauke-Nachwuchs ist gesorgt: Und da es eine samenfeste Sorte und keine Hybride war, klappt es auch im nächsten Jahr wieder.
Für Rauke-Nachwuchs ist gesorgt: Und da es eine samenfeste Sorte und keine Hybride war, klappt es auch im nächsten Jahr wieder.

Mit den Stadtgärtnern geplaudert

Der Bierbaum
Der Bierbaum

Am Samstagvormittag haben Alex und ich einen kleinen Spaziergang zum Adalbero-Flohmarkt gemacht. Dort wollten wir und mit Leuten von den Stadtgärtnern Würzburg treffen. Das sind keine Mitarbeiter des Gartenamts in Würzburg, die Stadtgärtner sind eine Gruppe, die sich dem Thema Landwirtschaft in der Stadt,  dem urbanen Gartenbau, annehmen. Und darüber wollten wir mit ihnen für eine Episode für den Würzmischung-Podcast reden.

Nach einer kleinen Odysee um die Adalberokirche haben wir nach 18 Minuten auf dem Flohmarkt podcasten die Stadtgärtern dann endlich gefunden und konnten dann noch eine Stunde lang plaudern.

Nachzuhören in der Würzmischung #94, ein der auch das Geheimnis des Bierbaums gelüftet wird.