Bloggerdreffen-Bause

Wer sich fragt, wo denn die Einladung zum März-Bloggertreffen am 3.3. ist — es gibt keine! Aus mehreren Gründen.

Klassischerweise würde das Bloggertreffen von Samstag auf Sonntag stattfinden. Es ist aber Faschingswochenende. Das Gehrings hat geschlossen, in einigen Kneipen der Innenstadt tobt der Fasching, in den anderen drängen sich die Faschingsbefreiten. Kein idealer Tag, um einen gemütlichen Abend in der Würzburger Innenstadt zu verbringen.

Außerdem: Ich muss mal gründlich über die Bloggertreffen nachdenken. Nicht dass ich ihnen überdrüssig bin. Allerdings wohl viele Blogger aus Würzburg schon. Um einen schönen Abend wie am 12.12. auf dem Weihnachtsmarkt mit Moggadodde und Sammelhamster zu verbringen, brauche ich kein Bloggertreffen. Und mehr kamen nicht, und die Treffen zuvor auch nicht unbedingt.

Keine Sorge, es wird weiterhin Bloggertreffen in Würzburg, dafür liegt mir das Medium zu sehr am Herzen. Aber an Art und Form der Treffen werde ich wohl mal schrauben müssen. Mal sehen, vielleicht nutze ich die Würzburg Web Week für einen Neustart. Es könnte ja am 4.4. sein. 🙂

Wie sieht es bei euch aus, liebe Blogger? Wie hättet ihr gerne Bloggertreffen?

4 Gedanken zu „Bloggerdreffen-Bause“

  1. Ich hätte vor allem gerne wieder substanzielle Blogartikel auf dem wuerzblog, so wie früher mal, und das in einigermaßen regelmäßigen Abständen und nicht nur alle paar Monate. Vielleicht klappt’s dann auch wieder mit dem Treffen. Seit mehreren Jahren hat man nämlich den Eindruck, dass die eigentliche Tätigkeit des Bloggens (und nicht Darüberreden) für dich vollkommen in den Hintergrund geraten ist. Veröffentlichungsdaten der Artikel sind ja bereits seit geraumer Zeit nicht mehr auf den ersten Blick einsehbar, vermutlich damit die riesigen zeitlichen Abstände nicht so auffallen. Und wenn dann mal was kommt, ist es lapidar oder eine Verlautbarung von Inhalten anderer. Das Desinteresse an der eigenen Sache schlägt sich sogar in der Rechtschreibung nieder, Korrekturlesen ist wohl schon zu viel verlangt (im aktuellen Artikel z.B. “Nicht dass ich ihnen überdrüssig bin”, richtigerweise natürlich “Nicht, dass ich ihrer überdrüssig bin “, Komma & Genetiv!)

    Deswegen mein Wunsch: Ruh dich nicht auf (ur-)alten Lorbeeren aus, sondern schreibe wieder Artikel über interessante Themen! Das weckt Interesse am Blog und vielleicht auch am Bloggertreffen.

  2. Schließe mich dem FotoRalf an, Samstags ist halt meistens immer recht viel von diesem lit shizzle am stizzo.
    Ich komme da schon gerne, manchmal klappts halt nicht, denke bei den anderen ists ähnlich und wenn sich dieses unklappen überschneidet wirkt es eventuell sehr licht. 🤓

  3. Also mir persönlich passen die Treffen unter der Woche eigentlich immer am besten.
    Am Wochenende bin ich unterwegs oder zu faul um abends nochmal vor die Türe zu gehen… 😉

    Ansonsten bin ich beim nächsten Mal wieder gerne mit dabei!

    Ciao,
    Ralf

Schreibe einen Kommentar zu Dennis Schütze Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu