Gastronomie

Glashaus wieder auf dem Einkehrzettel

Wie schön, dass auch einer meiner liebsten Biergärten sich in den Reigen der geöffneten Außengastronomien in Würzburg eingereiht hat: das Glashaus am Radweg zwischen Würzburg und Randersacker. Seit Freitag, 21. Mai,  hat das Glashaus wieder auf, unter den üblichen Coronabedingungen.

Glashaus Biergarten

Ich habe die Wiedereröffnung eher zufällig bemerkt, als ich in zauberhafter Begleitung heute beim Pfingstspaziergang vorbeigelaufen bin und an einem Tisch zwei Gäste sitzen sah. Also sind wir auf Kaffee und Kuchen dort eingekehrt, für das übliche große Weinschorle war es mir zu früh. Aber der Sommer geht ja erst los (auch wenn man des dem Wetter gerade nicht immer anmerkt), vielleicht sieht man sich ja mal im Glashaus.

Glashaus Biergarten

Eine ganze Zeit lang waren nur drei Tische in dem sehr locker bestuhlten Biergarten besetzt, bis ziemlich genau ab 13.45 Uhr entliche Radfahrgruppen dort einflielen und wenig später dann der Regen herunter — aber da waren wir schon wieder daheim.

Das Glashaus steht nun wieder auf meinem Einkehrzettel.

Kaffee und Kuchen im Biergarten am Glashaus zwischen Würzburg und Randersacker.
Kaffee und Kuchen im Biergarten am Glashaus zwischen Würzburg und Randersacker.

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Hazamel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.